18778 : raté

Exposition de Philippe Richier




Notice: Undefined variable: i in /home/pota6871/public_html/wp-content/themes/office-tourisme/content-fiche.php on line 363

Vom 3. September bis 28. Oktober: ERVY LE CHATEL – Ausstellung des Malers Philippe Richier im Fremdenverkehrsamt in Ervy le Châtel. Freier Eintritt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 10.00 bis 12.30 Uhr / 15.00 bis 17.30 Uhr (Donnerstagnachmittag geschlossen). Kontakt: +33 (0)3 25 70 04 45 – ot@tourisme-othe-armance.com Biografie: Ich wurde am 19. November 1960 in Cénon, einem Vorort von Bordeaux in der Gironde, geboren. Gleichzeitig überholte Gerry Mulligan die Olympia. Mit 20 kam ich nach Troyes und 9 Jahre später entdeckte ich die Malerei dank Freunden, die ein Geschäft für Kunstbedarf für Bildende Kunst besaßen. In Aube treffe ich viele Maler wie Philippe Desmonts, Patrick Léon, Patrice Marchand und Guy Péqueux, zunächst Arbeitskollegen, aber seitdem nur noch Freunde. Meine Arbeit: Von 1989 bis zum Jahr 2000 habe ich in grobem Pastell gearbeitet, meistens mit einem Lappen. Seitdem arbeite ich mit Acrylfarben oder Farbmustern, die für das Automobil oder die Industrie bestimmt sind. Diese Malerei verbinde ich mit Collagen, Plakatfragmenten, Fotos oder Objekten. Das verstärkte Hören von französischer Underground-Musik der 75er bis 90er Jahre, besser bekannt als „Garagenrock“, hilft mir dabei enorm. Meine Arbeit dauert nicht länger als 3 oder 4 Stunden, um ein gewöhnliches Gemälde fertigzustellen.